Für die Erhaltung von Landwirtschaft - Landschaft - Erholung

Aktuell

Die IG NoGolf@:HausenKappelBaar dankt...

...den Stimmbürgerinnen und Stimmbürgern des Bezirks Affoltern für die deutliche Ablehnung des Richtplaneintrages zum Golfpark Zugersee.
Das klare Abstimmungsresultat bestärkt uns, dass unser Anliegen die Landschaft und das Kulturland in der wunderschönen Gegend rund um den Milchsuppenstein zu erhalten, richtig ist und wichtig bleibt.
Im Namen der IG die Co-Präsidenten: Hanspeter Uster, Martin Haab, Rolf Heer

Alle 14 Gemeinden haben den Golfpark mit 70.5% abgelehnt!

→ Zu den Abstimmungsresultaten

→ Diese Personen stehen hinter der IG NoGolf@HausenKappelBaar

ÜbersichtÜbersicht ÜbersichtÜbersciht

10. November 2012: "Zürcher und Zuger Bauern wehren sich gemeinsam gegen einen Golfplatzbau"

* Abstimmung im Knonaueramt am 25. November 2012 *

→ "Respekt auch für die Geschichte dieser Landschaft" Artikel von David Vogelsanger, Kappel

3. November 2012: Obere Bahhofsstrasse, Affoltern a/A: Infostand von Pro Amt mit Wettbwerb und attraktiven Preisen von 09.00 bis 12.00 Uhr.

1. Oktober 2012, Singsaal Oberstunfenzentrum 20 Uhr: Natur und Heimatschutzgesellschaft (NHO) lädt ein, das Golfprojekt öffentlich zu diskutieren.

August 2012: Pro Natura: Ein Golfplatz im Landschaftsschutzobjekt?

4. Juli 2012: Regierungsrat des Kantons Zürich beantwort → Anfrage betreffend Golfplatz Niederhasli: Demnach bewilligt der Kanton neue Golfanlagen nur, wenn Eingriffe in den natürlich gewachsenen Boden weniger als 10% betragen.

5. Juli 2012: Votum Anna Lustenberger auf die Beantwortung ihrer Interpellation.

5. Juli 2012: Antwort des Regierungsrates auf die Interpellation von Anna Lustenberger vom 19. April 2012.

28. Mai 2012: Begehung Areal Golfplatz: An einem herrlichen Frühlingstag fanden sich etwa 40 Personen ein. Die Informationen zu den geplanten Spielflächen im abfallenden Gelände, zur problematischen Entwässerung (mit extra erstellten Drainagen, die zu 35 Sickermulden führen), zur Problematik des Verlustes von Kulturland und Fruchtfolgeflächen, zu den Abgrabungen usw. wurden eindrücklich vorgetragen.
→ Artikel im Affoltemer Anzeiger

Pfingstmontag, 28. Mai, 14.15 - 17.00 Uhr: Begehung Areal Golfpark Zugersee. Die IG NoGolf@HausenKappelBaar, die Arbeitsgemeinschaft PRO AMT und Die Alternative - die Grünen Baar laden alle Interessierten zu einer Begehung des Golfplatzgebietes rund um den Milchsuppenstein ein.
Treffpunkt Bushaltestelle Walterswil
(Von Affoltern a.A. S9 ab 13.33, Zug IR2342 ab 13.58, von Bahnhof Baar Bus Nr. 31 ab 14.05 Uhr).

Ab Walterswil spazieren wir über Büessikon zum Milchsuppenstein, weiter nach Ebertswil und Notikon. Unterwegs wird an verschiedenen Orten das Projekt vorgestellt und zu Themen wie Erdverschiebungen, Ökologie, Wasser, Landwirtschaft und Fruchtfolgeflächen, wie auch Verkehrsproblematik Stellung genommen. Dazu sollen auch Fragen wie, "wer profitiert wirklich vom geplanten Golfplatz, wie viele Golfplätze braucht die Schweiz", diskutiert werden. Der Abschluss findet auf dem Hof Notikon bei einem Zvieri statt. Dauer bis ca. 17.00 Uhr.

Wer eine verkürzte Wanderung machen möchte kann direkt zum Milchsuppenstein kommen. Die Baarer Gruppe wird um ca. 15 Uhr dort eintreffen.
(Parkplätze in Ebertswil, Landwirtschaftsbetrieb Familie Heer, Allmendstrasse, sind signalisiert)
→ Plan der Begehung

Mittwoch, 23: Mai 2012: "Knappes Ja zum Golfplatz im Säuliamt" (NZZ online)

Mittwoch, 23. Mai 2012, 19.30 Uhr im Kasionsaal Affoltern a.A.: Zürcher Planungsgruppe Knonaueramt (ZPK), Entscheid über den Richtplaneintrag. Die Veranstaltung ist öffentlich.
→ Erläuterungsbericht zu den Einwendungen
→ Antrag und Weisung des ZPK-Vorstandes an die Delegiertenversammlung

Montag, 30. April 2012: Pressekonferenz betreffend Verschiebung der Baarer Gemeindeversammlung.

Samstag, 28. April 2012, 9 - 11 Uhr: Standaktion auf dem Samtigmärt beim Rathausplatz in Baar.

Donnerstag, 26. April 2012: Baarer Gemeindeversammlung wurde verschoben.

Donnerstag, 19. April 2012: Kanton Zug: Interpellation von Anna Lustenberger-Seitz betreffend genügend, qualitativ guten Fruchtfolgeflächen im Kanton Zug → Interpellation

Mittwoch, 11. April 2012: Kanton Zürich: Antwort des Regierungsrates auf die Anfrage von Martin Haab: "Tatsächlich vorhandene Fruchtfolgeflächen" → Anfrage / Antwort

Montag, 2. April 2012: → Neu auf Facebook!

Samstag, 31.März 2012: Die Alternative – die Grünen Baar laden zu einer Begehung rund um den Milchsuppenstein ein.
Start Bushaltestelle Walterswil um 13.45, Ende ca. 16.30 auf dem Hof Röllin.
Interessierte sind willkommen.
Beim Milchsuppenstein  werden die Pläne des Projektes präsentiert. Wer eine verkürzte Wanderung machen möchte, kann auch direkt zum Milchsuppenstein kommen, ca. 14.30 wird die Baarergruppe dort eintreffen.
→ Plan der Begehung

Mittwoch, 14. März: Gründung der IG NoGolf@HausenKappelBaar.

Montag, 5. März 2012: Ende der 60 Tage dauernden Öffentliche Auflage. Gemäss NZZ sind 7 Einwendungen bei der ZPK, gemäss Affoltemer Anzeiger sind bei den Gemeinden Hausen und Kappel 13 Einwendungen eingegangen.
→Öffentliche Unterlagen zum Golfplatz auf der Webseite der Gemeinde Hausen